Vormerken: Termin für XXXIV. Königswinterer Tagung

Vom 20. Juli 1944zum Hambacher Forst. Der Begriff des Widerstandes

Die Planung für die kommenden Monate fällt vielen in diesen Wochen schwer. MItglieder und Freunde der Forschungsgemeinschaft 20, Juli 1944 sollten sich trotzdem schon mal diesen Termin im Kalender eintragen: Für den 26. bis 28. Februar 2021 ist die XXXIV. Königswinterer Tagung angesetzt. Die Vortrags- und Diskussionsveranstaltung soll wieder im CJD Tagungs- und Gästehaus Castell in Bonn stattfinden. Das Thema wird im Sommer bekannt gegeben. 

Die Tagungsoll sich also damit befassen, was unter dem Begriff „Widerstand(von der Antike bis zur Gegenwart) definitorischzu verstehenist und was ihn von anderen Formen des Protests, der Opposition u.a. unterscheidet.Den Auftakt soll am Freitagabend ein Vortrag zum Thema „Was heißt persönliche Verantwortung in der Diktatur?“ machen. Für die beiden anderen Tage sind Vorträge zu folgenden Themen geplant: „Widerstandsbegriff in der Antike“, „1968 als Widerstand“, juristische Implikationen von Widerstand, die Perspektive der DDR auf den Widerstand („Ist Antifaschismus schon Widerstand?“), Stufenmodelle des Widerstands im „Dritten Reich“, verschiedene Widerstandsbegriffe („integrativer“ Widerstand; „Resistenz“), Widerstand in Italien (Resistenza) bzw. in Frankreich (Resistance).

Nähere Informationen zu Programm und Anmeldung folgen in Kürze.